Podcast "Glück oder Können?" mit Adrian Hirt von der AlpenHirt AG

25.03.2020 21:07

Adrian Hirt ist bei Rainer Tschütscher zu Gast. Adrian ist 35 Jahre alt und lebt im Oberdorf in Triesen. Er ist Gründer und Geschäftsführer bei der AlpenHirt AG in Tschiertschen.
Adrian ist im wunderschönen und ein wenig abgeschiedenen Dorf "Tschiertschen" in Graubünden aufgewachsen. Er erzählt uns, wie er seine Jungend verbracht hat und aber auch, von was er sich vordergründig ernährt hatte - Zucker. Erst später in seinen Ausbildungsjahren wurde ihm bewusst, was alles in den Lebensmitteln, die er tagtäglich isst, steckt und welche Auswirkungen diese für unseren Körper haben.
Das Thema Lebensmittel und speziell das Fleisch hat ihn durch all seine Berufsstationen begleitet. So hat er unter anderem in Kanada und Jamaika gearbeitet und dort den Umgang mit Mensch und Tier auf sehr eindrücklicher Weise kennen gelernt. Diese Stationen im Ausland haben ihn sehr berührt und geprägt. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz hat er bei einem grossen Fleischproduzenten gearbeitet. Wieso er zu dieser Zeit kein Fleisch mehr gegessen hat und sich dann trotzdem dafür entschieden hat, das Unternehmen AlpenHirt AG zu gründen und das wohl beste Bündnerfleisch der Welt herzustellen, erzählt uns Adrian in diesem Podcast ausführlich und sehr eindrücklich.
Heute ernährt sich Adrian komplett anders als noch in seiner Jugend. Adrian gibt uns einen ehrlichen Einblick in die Lebensmittelindustrie und all ihren Zusatzstoffen. Wieso das im Bündnerfleisch vielfach Zucker steckt und was das Pökelsalz mit dem Fleisch und vor allem mit unserem Körper macht, sind nur zwei Beispiele von vielen Informationen, welche uns Adrian in diesem Gespräch offen und ehrlich erzählt. Er ist zudem überzeugt, dass viele nahrungsbedingte Krankheiten auch wieder mit Nahrung "gelöst" werden können.
Viel Spass beim Zuhören!
Hörzeit: 103 Minuten
www.alpenhirt.ch